Michael Bürker

Schwerpunkte: Strategische Kommunikation, Content Marketing, Research & Evaluation

Michael Bürker berät und begleitet Unternehmen und Organisationen seit über 20 Jahren bei der internen und externen Kommunikation. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der Agentur. Bis 2016 war er Inhaber der ComMenDo Agentur für UnternehmensKommunikation. Die Agentur hatte er 1995 gegründet.

 

Michael ist Professor für Marketing, Kommunikation und Marktforschung an der staatlichen Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) Landshut. Davor war er an der privaten Hochschule Macromedia in München Professor für Public Relations und Kommunikationsmanagement. Er ist stellvertretender Vorsitzender der DPRG Landesgruppe Bayern (Deutsche Public Relations Gesellschaft) und Dozent für strategische Kommunikation und Krisenkommunikation an der Akademie der Bayerischen Presse (ABP).

 

Zuvor war Michael Lektor einer Sachbuchreihe zu Wirtschaftsthemen. Zehn Jahre arbeitete er als Trainer in der Erwachsenenbildung mit den Schwerpunkten Persönlichkeitsentwicklung und Kreativitätstraining. Zudem ist er Gastautor sowie Interviewpartner mehrerer Fachzeitschriften zu Kommunikations- und Branchenthemen.

 

 

Zur Person:

Welche Kommunikationsleistung hat Dich persönlich beeindruckt?

Der Weg Angela Merkels zur mächtigsten Frau der Welt.

 

Welche drei Gegenstände nimmst Du mit auf eine einsame Insel?

Etwas zum Schreiben, die Bibel und einen Rebstock.

 

Was tust Du, um Dich von der Arbeit zu entspannen?

Kriminalliteratur lesen, Bergwandern oder mit Freunden gut Kochen, Essen und Weine probieren.

 

Veröffentlichungen (Auswahl):

Bürker, Michael (2019): „Was ist ein exzellenter Aufsichtsrat? Studie zu Anforderungen und Qualitätswahrnehmung von Aufsichtsräten in börsennotierten Aktiengesellschaften“. In: Kommunikationsmanagement. Strategien, Wissen, Lösungen (Loseblattwerk). Hrsg. v. Günter Bentele, Manfred Piwinger u. Gregor Schönborn. Beitrag 3.127. Neuwied: Hermann Luchterhand Verlag, 2001ff. 1-33.

 

Bürker, Michael (2019): „Schlechter als die Lage? Warum Stimmungen in Medien und Öffentlichkeit wichtiger sind als tatsächliche Meinungen – und wie sie sich messen und analysieren lassen“. In: PR-Magazin, Heft 3. 78-87.

 

Bürker, Michael (2018): „Wie denken die Deutschen über …? Umfragen als Instrument der strategischen Kommunikation“. In: Kommunikationsmanagement. Strategien, Wissen, Lösungen (Loseblattwerk). Hrsg. v. Günter Bentele, Manfred Piwinger u. Gregor Schönborn. Beitrag 5.104. Neuwied: Hermann Luchterhand Verlag, 2001ff. 1-29.

 

Bürker, Michael (2018): „Mehr Wert für eine bessere Welt? Evaluation und Controlling der Kommunikation von Nichtregierungsorganisationen (NGO)“. In: Handbuch NGO-Kommunikation. Hrsg. v. Lars Rademacher u. Nadine Remus. Wiesbaden: Springer VS. 461-487.

 

Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (Hrsg.|2017). DPRG-Trendbarometer 2017. Gehälter, Honorare, Budgets, Vergabepraxis und Entwicklungen im Berufsfeld PR. Studienleitung Michael Bürker. Salzburg-Eugendorf: Medienfachverlag Oberauer. [Bestellung]

 

Bürker, Michael (2017): „In der Chefetage lauern Konflikte“. In: Bankmagazin, Heft 10. 38-39.

 

Bürker, Michael (2017, 18. August): „Aufsichtsräte wünschen mehr Konfliktbereitschaft. Studie der Hochschule Landshut offenbart, dass in Kontrollgremien zu wenig kritisch hinterfragt wird – Hohe Fachkompetenz der Organvertreter“. Interview in: Börsenzeitung. 10.

 

Bürker, Michael (2017): Aufsichtsratsstudie 2017. Empirische Untersuchung zu Anforderungen und Qualitätswahrnehmung von Aufsichtsräten in börsennotierten Aktiengesellschaften in Deutschland. Landshut: Hochschule Landshut. [PDF]

 

Bürker, Michael (2017): „Nieder mit den Silos? Zum Verhältnis von Marketing und Kommunikation“. In: PR-Magazin, Heft 9. 73-80.

 

Bürker, Michael (2016): „Zu früh für Entwarnung: Bürger sehen Kommunikation von Banken und Versicherungen kritisch“. In: Callcenter for Finance, Heft 1.

 

Bürker, Michael (2016): „Content Marketing – mit Themen gewinnen“. In: Die 10 wichtigsten Zukunftsthemen im Marketing. Hrsg. v. Marcus Stumpf. Freiburg/Br.: Haufe. 201-229.

 

Bürker, Michael (2016): „Journalismus und PR: Das Monster ist zurück“. In: DPRG Journal, Heft 4. 7.

 

Bürker, Michael (2015): „Umfragen als Instrument der Media Relations“. In: Praxis des PR-Managements. Strategien – Instrumente – Anwendung. Hrsg. v. Jan Lies. Wiesbaden: Springer Gabler. 37-44.

 

Bürker, Michael (2013): „Die unsichtbaren Dritten“. Ein neues Modell zur Evaluation und Steuerung von Public Relations im strategischen Kommunikationsmanagement. Wiesbaden: Springer.

 

Die Veröffentlichungen und Hintergrundinfos stellen wir auf Anfrage gerne zur Verfügung. Senden Sie dafür eine Mail an m.buerker(at)script-consult.de. Eine vollständige Übersicht der Studien und Publikationen von Michael Bürker erhalten Sie hier.

 

Kontakt:

M.Buerker@script-consult.de
+49 (89) 242 10 41-14