Olympia

Die 5 Ringe der Sportler-Welt

 

Vor 105 Jahren hat Pierre de Coubertin das Symbole der Olympischen Spiele entworfen: Die Olympischen Ringe. Das Symbol zeigt fünf verschlungene Ringe in den Farben Blau, Gelb, Schwarz, Grün und Rot. Der sechste verwendete Farbton ist Weiß für den Hintergrund. Nach den Kriegswirren wurde die olympische Flagge mit den fünf Ringen erstmals 1920 bei den Spielen in Antwerpen verwendet.

 

Pierre de Coubertin sagte 1931 über die Fahne: „Ihre Gestalt ist symbolisch zu verstehen. Sie stellt die fünf Erdteile dar, die in der olympischen Bewegung vereint sind; ihre sechs Farben entsprechen denen sämtlicher Nationalflaggen der heutigen Welt.“ Die fünf Ringe symbolisieren die fünf Kontinente, die bei den Olympischen Spielen dabei sind. Die Anordnung der Ringe spiegelt die Universalität der olympischen Idee wider: Der Sportevent trägt dazu bei, dass Kontinente vereint sind und Sportler aus allen Ländern zusammenkommen. Im Jahr 2018 fanden in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang die 23. Olympischen Spiele statt.

 

 

(Bildquelle: Wikipedia)