Interne Kommunikation
und Führung gestalten

Immer im Dialog – die anspruchsvolle Interne Kommunikation

Der CEO-Brief geht doch an alle? Muss der Speiseplan im Intranet sein? Lieber das Town-Hall-Meeting oder ein E-Book und brauchen wir die gedruckte Hauszeitung? – Entscheidungen in der Internen Kommunikation beschäftigen sich oft nur mit der Wahl der Kanäle und weniger mit den Themen.

 

Dabei ist die ‚Interne‘ die anspruchsvollste inhaltliche Disziplin der Unternehmenskommunikation. Denn intern ist auch immer extern! Was bei den Mitarbeitern über das Unternehmen ankommt, hat Auswirkungen auf deren Verhalten. Sie werden dies auch nach ‚draußen‘ tragen. Das gilt für das Vorstandszitat zum Unternehmensverlust ebenso wie für die Intranet-Meldung zur Produkteinführung. Und ‚draußen‘ ist auch immer ‚drinnen‘. Was extern passiert, beeinflusst die Kultur und das Engagement der Mitarbeiter.

 

Intern kommunizieren heißt interpretieren, führen, steuern, das eigene Unternehmen kritikfähig und resilient machen. Interne Kommunikation ist Beziehungsmanagement – zwischen Vorstand, Führungskräften und Mitarbeitern. Ist ständiger Dialog mit außen sowie enge Zusammenarbeit nach innen. Sie fordert innovative Medien und Kanäle genauso wie die richtigen Botschaften – aber sie braucht vor allem eines: Konsistenz. In diesem Spannungsfeld unterstützen wir Top-Manager und Führungskräfte.

 

Warum wir da die Besten sind? Wir kennen Unternehmen – von innen und außen! Als Mitarbeiter und Führungskräfte. Als Kommunikationsverantwortlicher und aus Sicht einer Agentur. Wir kennen sie aus eigener Erfahrung.